Onkyo TX-NR414

AV-Receiver 'Onkyo TX-NR414'

Bei Amazon kaufen
2.7 von 5 Sternen 2.7 / 5 Sternen (257 Nutzerbewertungen)

Zum Produkt   Zum Preisvergleich

Testbericht

Der Onkyo TX-NR 414 ist ein 5.1 AV-Receiver der im Frühjahr 2012 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 449,00 EUR auf den Markt kam. Mittlerweile wird das Gerät für deutlich weniger Geld im Fachhandel vertrieben. Der Onkyo ist netzwerkfähig und ausgestattet mit fünf Endstufen, die über jeweils 130 Watt Leistung je Kanal verfügen. Prinzipiell zählt dieses Modell zur Kategorie der Einstiegsreceiver, jedoch überraschen die bereits in diesem Preissegment vorhanden Ausstattungsfeatures.

Verarbeitung

Grundsätzlich gibt die Verarbeitung des Gerätes keinen Anlass zur Kritik. Die aus Kunststoff bestehende Frontblende hat eine ordentliche Oberflächenqualität und wirkt sauber eingepasst. Der Lautstärkeregler fühlt sich wertig an, neigt aber zu einem eiernden, unrunden Lauf. Das Display ist aufgrund der Punktmatrix gut ablesbar und die Gerätestandfüße sind von hochwertiger Qualität. Die Lautsprecheranschlüsse befinden sich wie gewohnt auf der Rückseite. Die Lautsprecherkabel werden mit Schraubanschlüssen befestigt. Beim Blick unter das Gehäuse lässt sich feststellen, dass die Kühlkörper, nicht wie in höheren Preisregionen üblich, aus Aluminium sondern aus Blech bestehen.

Fernbedienung und Anschlüsse

Die Fernbedienung ist keine Neuerfindung, sondern bereits von Vorgängermodellen bekannt. Die Druckpunkte der einzelnen Tasten sind sehr gut, aufgrund der angenehmen Größe lässt sich das Gerät über diese Fernbedienung problemlos mit einer Hand steuern. Eine Tastenbeleuchtung fehlt jedoch. Dafür kann die Steuerung jedoch mittels verfügbarer App vom Smartphone oder Tablet erfolgen. Die Auswahl der Quellen kann jedoch auch direkt am Gerät erfolgen. Die entsprechenden Bedienelemente sind in der Front eingepasst.

Weitere Anschlüsse im Frontbereich sind ein USB-Anschluss sowie zwei Cinch-Anschlüsse für Audiosignale und ein FBAS-Cincheingang für Videosignale. Auf der Rückseite befinden sich vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören sechs HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang, zwei Komponenten-Video Eingänge und ein dazu gehöriger Ausgang. Daneben gesellen sich fünf analoge Audio-Eingänge als Stereo-Cinch Ausführung. Ein Subwoofer Pre-Out ist ebenso mit an Bord wie optische und koaxiale digital Eingänge. Selbst für eine zweite Hörzone ist ein Pre-Out verfügbar. Auf einen Phonoeingang wurde ebenso verzichtet, wie auf das Einmesssystem von Audyssey. Der Zugang zum heimischen Netzwerk kann über einen per USB angeschlossenen WLAN – Adapter erfolgen, dieser ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Ein weiterer Zugang kann herkömmlich per Netzwerkkabel über den RJ45 Ethernet Anschluss ermöglicht werden.

Bedienung

Die Menüstruktur ist einfach gestaltet und nur in englischer Sprache verfügbar. Integriert ist die auch von höherwertigen Geräten bekannte InstaPrevue Funktion. Das heißt, die per HDMI – Schnittstelle angeschlossenen Quellen werden im Klartext einschließlich Videovorschau angezeigt. Die Konfiguration der Lautsprecher erfolgt ausschließlich manuell, da das aus anderen Geräten bekannte Einmesssystem fehlt. Nach Auswahl der verfügbaren Lautsprecher und Einstellung der Größen, wird in 30 cm Schritten der Hörabstand jedes einzelnen Lautsprechers festgelegt. Videosignale werden nicht per Upscaling aufgewertet sondern ausschließlich durchgeschleift, aus diesem Grund fehlt auch ein Video–Equalizer.

Die Anbindung an das drahtgebundene Netzwerk ist relativ schnell erledigt. Jetzt sind die vielfältigen netzwerkbasierten Funktionen nutzbar. Hierzu gehören die Dienste Spotify, vTuner Internet Radio, Last.fm Internet Radio, MP3 Tunes und AUPEO! Personal Radio. Weiterhin bietet der AV-Receiver die Möglichkeit Musikdateien aus dem Netzwerk zu streamen und abzuspielen. Diese Option funktioniert jedoch ausschließlich bei Musikdateien. Per USB – Schnittstelle lassen sich eine Festplatte, ein Flash – Laufwerk oder auch ein iPhone anschließen.

Klang- und Videoqualität

Die klanglichen Merkmale des Einsteigergerätes hinterlassen eine ansprechende räumliche Verteilung, sowie eine insgesamt angenehme Hörnote. Die filigrane Detaillierung überlässt der TX-NR 414 anderen Geräten. Jedoch gibt es auch keine wirklich hörbaren Schwächen die unangenehm auffallen. Die Übergänge innerhalb einzelner Musikstücke verlaufen fließend, Stimmen passen zum Musikgeschehen ohne sich herauszuheben. Auch im Filmtonbereich bleibt das Gerät in Anbetracht der Preisklasse souverän. Effektgewaltige Filmsequenzen werden räumlich gut dargestellt, das Hörgeschehen wirkt, auch bei hohem Pegel, kontrolliert – ohne an seine Grenzen zu stoßen.

Fazit: Insgesamt betrachtet, ist der Onkyo TX-NR 414 gut ausgestattet und ordentlich verarbeitet. Die Konfiguration ist klassenüblich und bietet genügend Kraftreserven, um sowohl im Filmtonbereich, als auch bei der Musikwiedergabe zu überzeugen. Hervorzuheben sind die InstaPrevue HDMI – Vorschau sowie die multimedialen Funktionen. Kritikpunkte bleiben die ausschließlich englischsprachige Menüführung, sowie die manuelle Lautsprecherkonfiguration. Der Onkyo TX-NR 414 ist kein „Monster“ wie die großen AV-Boliden, jedoch ist hier ein kleines Gerät ganz groß. Der tatsächlich am Markt aufgerufene Preis liegt deutlich unter der vom Hersteller benannten UVP, deshalb handelt es sich bei diesem Netzwerk-Receiver um ein sehr faires Angebot.

AV-Receiver 'Onkyo TX-NR414'

Bei Amazon kaufen
2.7 von 5 Sternen 2.7 / 5 Sternen (257 Nutzerbewertungen)

Zum Produkt   Zum Preisvergleich

Haben Kunden Probleme mit dem Gerät?

Im amazon-Produktforum zum Onkyo TX-NR414 können Kunden über Probleme mit dem Gerät diskutieren oder Fragen stellen. Wenn Sie wissen möchten, ob Kunden oft Probleme mit diesem AV-Receiver haben, sollten Sie sich ansehen, was im Produktforum darüber geschrieben wird.

Zum Produktforum

Weitere Testberichte für Onkyo TX-NR414

Test auf areadvd.de

Onkyo TX-NR414 kaufen

Sie können den Onkyo TX-NR414 jetzt bequem online bei Amazon.de kaufen. Ab einem Bestellwert von 20 Euro erfolgen alle Lieferungen (mit Ausnahme von Amazon-Marketplace-Bestellungen) versandkostenfrei.

Zu Amazon

Produktbilder

Weitere AV-Receiver im Test

In unserem Test finden Sie noch einige weitere AV-Receiver. Sie können so die verschiedenen Geräte miteinander vergleichen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Alle Geräte im Test können Sie über die Startseite einsehen, im folgenden sehen Sie eine kleine Auswahl der getesteten AV-Receiver.

Der RX-V675 AV-Receiver von Yamaha hat eine Länge von 435 mm, eine Breite von 171 mm und eine Höhe von 364 mm. Ohne Verpackungsmaterial beträgt das Gewicht 10 KG. Weiterhin wurde das Produkt mit vielfältigen...

Kundenbewertung: 4 / 5

Sony bietet mit dem STR-DN840 einen sehr guten 7.2 AV-Receiver für die Wiedergabe von Filmtonspuren an, die besonders durch den „HD Cinema Sound“ authentisch wirken. Bei 1 kHz wird die Leistung mit 7 mal 150 Watt...

Kundenbewertung: 3.4 / 5

Der Sony SDR-DH540 ist ein neuer Einstiegsreceiver von Sony mit einem günstigen Preis von etwa 220 bis 240 €. Er hat eine üppige Ausstattung und ein ansprechendes Design, welches in schwarz gehalten...

Kundenbewertung: 4 / 5